Informationen über den Ausschuss

Der Ausschuss Kulturelle Kompetenz und Global Health wurde im September 2013 auf der Jahrestagung der GMA in Graz gegründet. Er beschäftigt sich mit Bestand und Ausbau von Lehrangeboten zu den Themenbereichen Kulturelle Kompetenzen, Kultursensibilität, Migration und Gesundheit, Global Health/Planetary Health u.ä. in der medizinischen Ausbildung im deutschsprachigen Raum.

Ziele des Ausschusses

  • Verankerung der Themenbereiche Kulturelle Kompetenz und Global Health im Curriculum
  • Förderung der Fach- und Disziplinübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Medizin, Kultur- und Sozialwissenschaften zur konzeptuellen und didaktischen (Weiter-) Entwicklung von Lehrangeboten zu Kultureller Kompetenz und Global Health
  • Weitere Vernetzung der Lehrenden zu den Themenbereichen Kulturelle Kompetenz und Global Health auf nationaler und internationaler Ebene
  • Förderung der Internationalisierung der medizinischen Ausbildung
  • Weiterentwicklung von Inhalten, Lernzielen, geeigneten didaktischen Ansätzen und Evaluationsmethoden von entsprechenden Ausbildungsangeboten
  • Gemeinsame Entwicklung und Bearbeitung von Forschungsprojekten zum Themenbereich im Rahmen der Lehr- und der Versorgungsforschung, bspw. zu Fragen der Nachhaltigkeit entsprechender Ausbildungsangebote

Aktuelle Projekte

  • ab 2020/2021 Erarbeitung eines Positionspapiers zum Themenkomplex "Rassismus" in Zusammenarbeit mit dem Ausschuss Gender, Diversity und Karriere und ggf. weiteren Interessierten.
  • abgeschlossen : Positionspapier "Kulturelle Kompetenz und Global Health: Perspektiven für die medizinische Ausbildung" (GMS Journal for Medical Education 2018, Vol. 35(3))

Ankündigungen

Nach bisher jährlichen Klausurtagungen in Präsenz treffen wir uns seit 2020 bis auf Weiteres in Online-Sitzungen.

 

ILIAS-Bereich

Dieser Bereich ist nur GMA-Mitgliedern zugänglich.

Der Link wird hier nach Login angezeigt.